...

Feinstaubmessgeräte

Messen - Bewerten - Maßnahmen einleiten

Feinstaub Messgerät P-Trak (ultra feine Partikel)

DAS PROBLEM

Das haben Sie selbst schon oft genug erlebt: Mitarbeiter klagen über die „schlechte Luft“. Da Sie die Beschwerden von Mitarbeitern ernst nehmen, versuchen Sie das Problem zu lösen. Sie messen das Übliche wie Temperatur, Feuchte, vielleicht sogar Luftströmung und CO2. Manchmal haben Sie Glück und lösen das Problem auf diese Weise. Falls nicht, führen Sie nochmals Messungen durch: jetzt versuchen Sie es mit VOC, toxischen Gasen, Bioaerosolen oder Partikelmassen. Sie hoffen und bangen, dass irgendetwas dabei herauskommt. Mit ein wenig Glück grenzen Sie das Problem weiter ein. Falls nicht, stehen Sie vor einer langen, schwierigen und vielleicht hoffnungslosen Aufgabe. Denn die wirklichen Raumklima- (IAQ-) Probleme waren immer schon schwer zu lösen.

DIE LÖSUNG

Bei diesen Härtefällen kommt der neue P-TRAK Ultrafine Particle Counter (UPC) von TSI zum Einsatz. Dieses Gerät detektiert und zählt alle mikroskopisch kleinen Partikel (kleiner 0,1µm Durchmesser), die oftmals als Begleiterscheinung der eigentlichen Schadstoffquelle auftreten. Das Aufspüren von Schadstoffquellen mit dem P-TRAK UPC ist ein vollkommen neuer Ansatz bei der Untersuchung von Raumklima-Problemen.

Ob die Schadstoffquelle offensichtlich ist ( z.B. Boiler, Öfen, Fahrzeuge) oder nicht (Photokopierer und Drucker): der IAQSpürnase P-TRAK UPC von TSI entgeht nichts. Schon heute wird er mit großem Erfolg zur Lösung schwierigster IAQProbleme eingesetzt. Er hat u.a. zuverlässig die Ausbreitung gesundheitsgefährdender Auspuffabgase nachgewiesen, schlecht funktionierende Bürogeräte als Kontaminationsquelle oder ein Leck in der Dichtung eines Boilers aufgespürt. Die Anwendungsmöglichkeiten sind mannigfaltig. Fragen Sie uns!

DIE METHODE

DIE METHODE Der P-TRAK UPC ist einfach zu bedienen, schnell und zuverlässig. Dabei ist das eingesetzte Konzept leicht verständlich. Beginnen Sie mit der Kartierung der betroffenen Problemzonen und zeichnen Sie die vorgefundenen Konzentrationen ultrafeiner Partikel auf. Schließen Sie dabei sowohl Zonen mit akzeptabler Luftqualität, schlechter Luftqualität und der Außenluft als Referenzwert ein. In den Zonen mit der höchsten Partikelkonzentration identifizieren Sie mit Hilfe des P-TRAK die Kontaminationsquelle und leiten entsprechende Maßnahmen zur Abhilfe ein. Danach verfahren Sie genauso mit den nächsten Problemzonen, bis die Beschwerden aufhören.

DER SENSOR

Partikel werden mit Hilfe einer eingebauten Pumpe angesaugt. Im Gerät durchströmen diese Partikel dann ein beheiztes Rohr, in dem die Trägerluft mit gesättigtem Alkoholdampf
gemischt wird. Sie gelangen danach in den Kondensator, in dem durch schlagartige Abkühlung der Alkoholdampf auf den Partikeln kondensiert. Dies führt zu einem Wachstum der Partikel zu größeren und dadurch leichter zählbaren Tropfen. Diese Tropfen erzeugen in der optischen Messzelle Streulichtimpulse, die durch einen Photodetektor erfasst und gezählt werden. Auf diese Weise wird die Partikelkonzentration bestimmt.

DIE SOFTWARE

DIE SOFTWARE Die leistungsfähige Software TRAKPRO™ von TSI wird mit dem Gerät geliefert. Mit ihrer Hilfe können Sie den P-TRAK (und weitere TSI-Geräte) programmieren, z.B. Start- und Stopzeit bestimmen, Logginginterval einstellen, Daten speichern, organisieren und in verschiedener Form darstellen.

DAS GERÄT

Der P-TRAK Ultrafine Particle Counter nutzt dieselbe Technologie wie die Kondensationspartikelzähler (CPC) von TSI, die bereits seit vielen Jahren auf der ganzen Welt sowohl in Forschung als auch in der Industrie eingesetzt werden. Tatsache ist, dass diese Technologie bereits seit Jahrzehnten zur Aufspürung von Emissionsquellen eingesetzt
wird. Der P-TRAK UPC wird mit allem ausgeliefert, was Sie benötigen, um mit der Behebung von IAQProblemenzu beginnen. Da es ein batteriebetriebenes Gerät ist, können Sie es überall einsetzen. Der eingebaute, programmierbare Datenlogger ermöglicht die Analyse der aufgezeichneten Daten auf Ihrem PC. Laden Sie einfach die Daten aus dem Gerät auf Ihren Rechner und verwenden Sie die Daten für Ihre Berichte, zur Archivierung oder um die Daten mit früheren Messungen zu vergleichen. Diese Technologie ermöglicht eine wesentlich höhere Empfindlichkeit der Messung kleiner Partikel als herkömmliche Messgeräte. Viele der Partikel, die mit herkömmlichen Messgeräten nicht mehr detektiert werden können, erfasst der P-TRAK Ultrafine Particle Counter problemlos.

Technische Daten

P-TRAK Modell 8525 Ultrafine Particle Counter Spezifikationen

Konzentrationsbereich
0 bis 5 x 105 Partikel/cm3
Partikelgrößenbereich 0,02 bis > 1 µm
Temperaturbereich
Betrieb
0 bis 38°C
Lagerung -40 bis 70°C
Durchflussrate
Messzelle
100 cm3/min
Gesamt 700 cm3/min (nominal)
Stromversorgung
Batterietype
6 AA Alkaline
Batteriestandzeit 6 Std. bei 21°C
Alkohol Spezifikationen
Typ
100% RG Isopropyl-Alkohol
Stunden pro Ladung 8 Std. bei 21°C
RS232 Ausgangssignal 9600 Baud
Abmessungen (LxBxH) 270 mm x 140 mm x 140 mm
Tragekoffer
Grösse
(LxBxH) 530 mm x 360 mm x 210 mm
Gewicht
Instrument mit
1,7 kg
Batterien
Instrument mit
7,7 kg
Zubehör im Koffer
Bruttogewicht f. Versand
10,5 kg
Empfohlenes Kalibrierintervall Ein Jahr
Garantie Zwei Jahre
Anforderungen an Computer PC mit Microsoft Windows® 95, 98 oder NT; Windows-kompatibler Drucker; 5 MB freier Festplattenspeicher; RS232 Serielle Schnittstelle

Bestellangaben

Bestellangaben
Modell Beschreibung
8525 P-TRAK Ultrafine Particle Counter Im Lieferumfang:
Teleskopsonde, Probenahmeschlauch, Schultertragegurt,
Einlassrestriktor, Alkoholdochte (2), Batteriehalterung,
Alkaline Batterien (6 Stk. AA), Alkoholfüllkapsel mit
Schutzkappe, Alkoholkassette, 30 ml Flaschen Reagent
Grade Isopropyl Alkohol (16 Stk.), Absolutfilter (2 Stk.),
Tragekoffer, TRAKPRO Software auf 3,5" Disketten,
Computerkabel, DB9/DB25 Kabeladapter, Bedienungsanleitung,
Kalibrierzertifikat.

Zubehöroptionen
Modell Beschreibung
2613033 Netzadapter
801626 Kopfhörer
8925HS Tragbarer Drucker (inkl. Netzadapter, Papier, Kabel,
Bedienungsanleitung)