Datenlogger | Feuchtemessung | Feuchtesensor

Differenzdrucktransmitter DKP1010

Der DKP1010 ist ein driftfreier Differenzdruck Transmitter für anspruchsvolle Messaufgaben.
Der Differenzdruck Transmitter arbeitet in einem Messbereich von 0... 100 Pa, wobei er eine sehr gute Genauigkeit von 0,05% vom Messbereich und eine exzellente Langzeitstablität aufweist.
Andere Messbereiche bis 5000 Pa sind ebenfalls erhältlich.
Als Option kann bei diesem Differenzdruck Transmitter auch eine Temperatursonde oder Feuchte-/Temperatursonde angeschlossen werden.

Die Transmitter liefern bis zu zwei analoge Ausgangssignale; wahlweise 0..1V, 0..5V, 0..10V oder (0)4..20mA.

Herzstück des Differenzdruck Transmitter ist ein dynamischer Differenzdrucksensor, der in Halbleitertechnik produziert wird. Das Messprinzip ist dergestalt, dass durch den Differenzdruck ein kleiner Gasfluss durch ein Röhrchen von 1 mm Durchmesser aufgebaut wird. Der Sensor misst den Differenzdruck indirekt. Er nutzt eine kaliometrische Methode, wobei die Bewegung des Gases in eine thermische Größe gewandelt wird.
Ein Heizwiderstand auf einer thermisch isolierten Membrane hält die Temperatur oberhalb der Umgebungstemperatur. Bei einem Gasfluss wird die Temperaturverteilung gestört. Aufgrund der geringen Masse der Membrane, der symmetrischen Anordnung und genauen Temperaturmessung können die exzellenten Spezifikationswerte erreicht werden.
Bei dieser Methode muss der zu messende Gastyp bekannt sein.

Typische Applikationen

  • Reinraum
  • Laborabzüge
  • Filterüberwachung
  • Prüfstände