...

Durchlauf-Prozess-Monitoring

Überwachung der Temperatur bei Fertigungsprozessen

Datenlogger für Durchlaufofen

Die Ofentemperatur Datenlogger OQ610 sind leicht zu installieren und zu bedienen. Sie eignen sich für viele Applikationen einschließlich der Aufzeichnung von Ofenprofilen in kritischen Umgebungen und sich bewegenden Produktionsstraßen. Die Vorteile sind verbesserte Effektivität und Qualität, reduzierte Energiekosten und erhöhte Produktivität sowie die Verringerung von Rüst- und Ausfallzeiten.

Vorteile

  • 6 Thermoelement Eingänge (Type K oder T)
  • Schnelle Abtastraten bis zu 8 Messwerte pro Sekunde
  • Speicherkapazität für 260.000 Messwerte
  • Starten/Stoppen des Gerätes zeitgesteuert, messwertgesteuert oder manuell
  • Datum und Uhrzeit zu jedem Messwert
  • Einfache Drei-Tasten-Bedienung oder Setup per Software
  • Großes Temperatursonden-Programm
  • Sorgt für verbesserte Produktqualität und verbesserte Effektivität und reduziert Energiekosten
  • Stellt Qualitätssicherungsreports für Nachweise und Rückverfolgung zur Verfügung

Geeignet für die Produktion - von Brot bis Ziegelsteinen -
Wenn Sie zur Produktion eine Wärmebehandlung benötigen, sollten Sie zur Qualitätssicherung wissen, ob beim Fertigungsprozess die richtige Temperatur mit der richtigen Dauer ansteht. Wenn Sie einen Grant OQ610 Ofenlogger durch einen Ofen schicken, wird ein Temperaturprofil aufgezeichnet, dass Ihnen genau zeigt, was mit Ihrem Produkt und dem Prozess geschieht.

Die Vorteile des Durchlauf-Prozess- Monitorings ist, dass die Messungen exakt an den interessierenden Punkten vorgenommen werden können, ohne dass man sich über die Leitungsführung der Messleitungen oder komplizierte Verbindungsmethoden Gedanken machen muss.
Auch dann nicht, wenn das Produkt mit einem Förderband oder über eine andere mechanische Einrichtung transportiert wird.
Damit lassen sich auf 6 Messkanälen Profile z.B. der Ofen-Lufttemperatur, der Produkttemperatur und der Oberflächentemperatur erstellen.

Falls der Prozess in einer Umgebung mit extremer Hitze, Kälte, Feuchte oder Dampf stattfindet, wird der 610 in einem Thermoschutzgehäuse platziert.

Das Thermoschutzgehäuse hält die Hitze für eine bestimmte Zeit vom OQ610 fern.
Der Ofensquirrel wird in dem Gehäuse installiert, die Temperatursensoren verbunden und punktgenau an die entsprechenden Messpositionen geführt. Damit können sowohl die Prozess- als auch die Produkttemperaturen aufgezeichnet werden.
OQ610 sind batteriebetriebene Präzisionsdatenlogger, die Messwerte in Ihrem Prozess aufzeichnen bis die gesammelten Daten zum Computer heruntergeladen werden. Ein weiter Bereich von Temperatursensoren kann dabei eingesetzt werden, so dass er für fast jede Applikation verwendet werden kann.